Hilfe für Opfer von Gewalt in Münster

Junges Mädchen als Opfer häuslicher Gewalt

Hilfe für Opfer von Gewalt in Münster

  • Erste Beratungsstelle für Opfer von Gewalttaten in Münster
  • Hilfe bei der Bewältigung und Entschädigung
  • Verein wird von der Stadt unterstützt

40 Männer und Frauen haben sich seit September mit der Bitte um Hilfe an den Verein "Chance" in Münster gewandt. Sie wurden körperlich verletzt, vergewaltigt, überfallen oder erlitten einen Schock, weil in ihre Wohnung eingebrochen wurde.

Hilfen für traumatisierte Menschen

Die Mitarbeiter der Opferberatung kümmern sich auf ganz unterschiedliche Art um diese traumatisierten Menschen. Sie bieten an, bei der Bewältigung der Straftat zu helfen, begleiten die Opfer zur Polizei und ins Gericht und suchen nach Möglichkeiten, eine finanzielle Entschädigung zu bekommen. Außerdem informieren sie über die rechtlichen Bestimmungen rund um Opferschutz und Strafverfahren.

Die Opferberatung, die sich an Männer und Frauen wendet und damit die erste ihrer Art in NRW ist, ist Mitglied im Arbeitskreis der Opferhilfen in Deutschland und wird von der Stadt mit jährlich 30.000 Euro unterstützt.

Stand: 21.12.2018, 09:41

Weitere Themen