Polizeieinsatz in Beckumer Grundschule

Blaulicht

Polizeieinsatz in Beckumer Grundschule

  • 37-Jähriger drang in Schule ein
  • Der Mann wollte seine Tochter sehen
  • Schulleiterin wurde leicht verletzt

An einer Grundschule in Beckum hat es Donnerstagmorgen (29.08.2019) einen Zwischenfall gegeben. Der 37-Jährige ist nach Polizeiangaben ins Sekretariat der Schule gestürmt, weil er seine Tochter sehen wollte. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde ihm das aber verweigert.

Der Mann sei dann ins Zimmer der Schulleiterin gegangen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung mit ihr habe er sie geschubst, wobei sie sich leicht verletzte. Entgegen ersten Informationen ist der Mann nicht in die Einschulungsfeier gestürmt, so die Polizei.

Polizei nimmt Beckumer fest

Zwei Lehrer und ein Vater konnten den Beckumer vor das Schulgelände drängen. Die alarmierte Polizei war schnell mit einem größeren Aufgebot an der Schule. Bei der Festnahme soll sich der Beckumer massiv zur Wehr gesetzt und einen Polizisten leicht verletzt haben. Eine unbeteiligte schwangere Frau erlitt einen Schock.

Kinder, Lehrer und Eltern wurde psychologische Hilfe angeboten. Der 37-Jährige wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

Stand: 29.08.2019, 15:03