Hoher Schaden bei Bauernhof-Brand in Beelen

Hoher Schaden bei Bauernhof-Brand in Beelen

Beim Brand eines Bauernhofes in Beelen ist am späten Donnerstagnachmittag (25.10.2018) ein hoher Sachschaden entstanden. Erste Schätzungen der Polizei gehen von mindestens 500.000 Euro aus.

Das Feuer war aus ungeklärter Ursache im Dachstuhl des Wohnhauses ausgebrochen, auf dem sich auch eine Photovoltaik-Anlage befand. Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr rückte mit insgesamt 160 Einsatzkräften aus den Kreisen Warendorf und Gütersloh an und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Nebengebäude des Bauernhofes verhindern. Dabei wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Stand: 26.10.2018, 08:31

Weitere Themen