Bahn: Ab März Sperrungen auf Hauptstrecke nach Hannover

Bahn: Ab März Sperrungen auf Hauptstrecke nach Hannover

  • Brückenbauarbeiten führen zu Einschränkungen
  • Längere Fahrtzeiten durch Umleitung der Fernzüge
  • Sperrung des Bielefelder Hauptbahnhofs nötig
  • Mitte März kein Halt in Bielefeld, Gütersloh und Herford

Bauarbeiten an drei Bahnbrücken auf der Hauptstrecke zwischen Rheinland und Hannover werden im März 2019 zu etlichen Behinderungen und Verspätungen im Bahnverkehr führen.

Erste Einschränkungen im Fernverkehr gibt es bereits zwischen dem 1. und dem 4. März: Die ICE Linie 10 von Berlin benötigt dann eine halbe Stunde länger als sonst.

Auch Düsseldorf und Köln betroffen

In der Zeit vom 18.03. bis 11.10. wird diese ICE-Linie in Hamm nicht mehr auf die Strecken nach Düsseldorf und Köln aufgeteilt. Köln und Düsseldorf werden sieben Monate lang abwechselnd angefahren und sind jeweils nur noch alle zwei Stunden Ziel- oder Abfahrtsbahnhof. Das gilt auch die ICE-Halte entlang der entsprechenden Strecken.

Bahnkunden brauchen Geduld

Am Wochenende vom 15.03. und dem 18.03. wird der Bielefelder Hauptbahnhof komplett vom Bahnverkehr abgekoppelt. Zwischen Freitagabend 22:00 Uhr und Montagmorgen 4:00 Uhr verkehrt hier kein einziger Zug. Für die Ausweichroute müssen Fahrgäste verlängerte Reisezeiten von etwa 45 Minuten in Kauf nehmen.

Ausfälle und Umleitungen bis Oktober

Damit Fernzüge Zeit aufholen können, die sie an der Baustelle verlieren, halten vom 18. März an sieben Monate lang in Herford nur zwei Züge täglich, in Gütersloh ist es nur einer statt derzeit 20: der ICE 102 von Basel nach Hannover, abends nach 23 Uhr.

Kein Fernzughalt wegen Bauarbeiten in OWL-Städten

WDR 2 03.02.2019 00:45 Min. Verfügbar bis 03.02.2020 WDR 2

Kritik vom Fahrgastverband ProBahn

Bahnkunden müssen mit viel Zeitaufwand in Nahverkehrszügen bis Hamm, Bielefeld, Minden oder Hannover fahren, um dort Anschluss an den Fernverkehr zu haben. Der Fahrgastverband ProBahn hält die Pläne für nicht akzeptabel. Die Bahn müsse dringend nachbessern.

Stand: 04.02.2019, 15:19