Nach Corona-Lockdown: Mehr Schwangerschaften in OWL

Eine Schwangere hält ihren Bauch

Nach Corona-Lockdown: Mehr Schwangerschaften in OWL

Frauenärzte und Hebammen verzeichnen einen leichten Anstieg bei den Schwangerschaften in Ostwestfalen-Lippe. Im Moment seien es 10 bis 20 Prozent mehr. Als Grund vermuten sie den Corona-Lockdown im Frühjahr.

Im "Lockdown" mit Homeoffice und leerem Terminkalender haben Paare mehr Zeit miteinander verbracht. Ob das wirklich zu einem kleinen Baby-Boom führt, lässt sich definitiv aber erst in ein paar Monaten sagen. Kliniken in OWL rechnen allerdings zum Jahresende mit mehr Geburten.

Zahl der Geburten noch auf Vorjahresniveau

Zurzeit seien die Zahlen etwa auf dem Niveau des Vorjahres, heißt es etwa im Klinikum Lippe oder in Herford. Auch das Evangelische Klinikum Bethel in Bielefeld hat derzeit gut zu tun, sagt eine Sprecherin.

Babyboom nach dem Corona-Lockdown?

WDR 2 27.07.2020 02:51 Min. Verfügbar bis 27.07.2021 WDR Online

Download

Stand: 09.09.2020, 07:12