Ausbaupläne für Bundesstraße 64

LKW in der Stadt

Ausbaupläne für Bundesstraße 64

  • Lastwagen sollen Ortschaften umfahren
  • Wirtschaftsräume sollen verbunden werden
  • Mitspracherecht gefordert

Die Bundesstraße 64 zwischen Rheda-Wiedenbrück und Münster soll ausgebaut werden. Dafür hat sich ein regionales Bündnis aus Industrie und Handel gegründet.

Lastwagen sollen die Ortschaften Warendorf, Beelen und Herzebrock-Clarholz künftig umfahren können. Dadurch würden die Wirtschaftsräume Münsterland und Ostwestfalen besser verbunden und die Ortskerne entlastet.

Kritik gibt es von einer Bürgerinititative. Sie bemängelt das fehlende Mitspracherecht in der Planung.

Stand: 07.06.2019, 17:01