Zwei Autos in Siegen ausgebrannt: Brandstiftung?

Zwei Feuerwehrmänner stehen mit einem Schlauch vor einem ausgebrannten Auto

Zwei Autos in Siegen ausgebrannt: Brandstiftung?

  • Zwei Autos in Siegen ausgebrannt
  • Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
  • Ermittlungen gehen in Richtung Brandstiftung

Die Polizei in Siegen ermittelt im Fall von zwei Auto-Bränden wegen möglicher Brandstiftung. Am frühen Samstagmorgen (05.01.2019) brannten Autos im Bleichweg in Siegen.

4.000 Euro Sachschaden

Die Autos brannten aus, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4.000 Euro. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf Häuser und andere Autos verhindern.

Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache laufen, derzeit wird von Brandstiftung ausgegangen.

Stand: 06.01.2019, 12:56