Selbstfahrende Busse in Borken

Fahren ohne Mensch am Steuer

Selbstfahrende Busse in Borken

In Borken könnte ein Pendelverkehr mit selbstfahrenden Bussen eingerichtet werden.

Das Land NRW und verschiedene Verkehrsverbände aus dem Münsterland wollen ab Juli die Mobilität auf dem Lande verbessern. Die Stadt Borken denkt dabei sogar über eine drei Kilometer lange Strecke nach - auf der sollen computergesteuerte Kleinbusse fahren.

Auf einer Luftaufnahme sieht man den Pröblingstsee.

Auf einer Luftaufnahme sieht man den Pröblingstsee.

Ein konkretes Datum gibt es noch nicht, aber in einigen Jahren könnte es soweit sein, so die Planer des Projekts. Die Stadt Borken möchte zwischen der Innenstadt und dem Freizeitgebiet am Pröbstinger See diesen Pendelverkehr einrichten und hat sich als Referenzstadt bei den Projektverantwortlichen beworben.

Stand: 18.05.2018, 17:35