Kreis Gütersloh: A33 wird früher fertig

Autobahn mit Schild A33

Kreis Gütersloh: A33 wird früher fertig

  • Straßen.NRW: gutes Wetter und gute Planung
  • Fahrbahn wrid markiert, Schilder aufgestellt
  • Autobahn durchgängig von Paderborn nach Osnabrück

Die letzte, sieben Kilometer lange, Lücke der A33 zwischen Borgholzhausen und dem westfälischen Halle soll im November geschlossen sein. Wenn das Teilstück am 18.11.2019 eröffnet werden sollte, wird sie sechs Wochen früher als geplant fertig. Bis dahin muss noch die Fahrbahn markiert, Schilder aufgestellt und die Leitplanke montiert werden. Das teilt der nordrhein-westfäliche Straßenbaubetrieb mit.

Bauarbeiten seit 2012

Seit 2012 sind insgesamt fast 13 Kilometer Autobahn gebaut worden. Der Bund hat dafür 167 Millionen Euro ausgegeben. Obwohl die Autobahn neu ist, muss jedoch ein Teil schon wieder repariert werden. Auf dem Autobahnabschnitt bei Halle müssen Bodenwellen beseitigt werden. Deshalb gibt es dort eine Geschwindigkeitsbeschränkung.

Stand: 18.09.2019, 12:55