Nach Ausschreitungen: Vinnum verschiebt Fußballspiel

Fußballfeld

Nach Ausschreitungen: Vinnum verschiebt Fußballspiel

  • Fußballspiel auf Februar verschoben
  • Westfalia Vinnum setzt auch Training aus
  • Acht Verletzte nach Spiel am Sonntag

Das Auswärtsspiel des Kreisligisten Westfalia Vinnum am kommenden Wochenende ist auf Februar verschoben. Hintergrund sind die Ausschreitungen am vergangenen Sonntag mit acht Verletzten auf dem Sportplatz in Olfen-Vinnum nach dem Spiel gegen Herta Recklinghausen.

Team steht unter Schock

Wie der Vereinsvorstand sagte, sind fünf Spieler verletzt. Das ganze Team stünde unter Schock. Westfalia Vinnum hat deshalb eine Spielverlegung beim zuständigen Fußballkreis beantragt. Auch das Training setzt das Team derzeit aus.

Der Olfener Club ist besonders empört darüber, dass sich bis heute niemand von Herta Recklinghausen gemeldet und entschuldigt habe. Der Fußballkreis Recklinghausen bestätigt, dass es schon häufiger Auffälligkeiten bei diesem Verein gab und will nun über eine Geldstrafe, einen Punktabzug oder auch den Ausschluss des Teams beraten.

Stand: 19.09.2019, 11:09