Tochter attackiert betagten Vater mit Bohrmaschine

Rettungswagen mit Blaulicht

Tochter attackiert betagten Vater mit Bohrmaschine

Ein 88-jähriger Münsteraner ist durch die Attacke mit einer Bohrmaschine lebensgefährlich verletzt worden. Die mutmaßliche Täterin ist seine eigene Tochter, die jetzt in Untersuchungshaft sitzt.

Offensichtlich hatte die 55-jährige Tochter immer wieder Streit mit ihrem Vater. Donnerstagmittag ist das Ganze dann eskaliert und die Frau soll ihrem Vater mehrfach mit einer Bohrmaschine auf den Kopf geschlagen haben. So schildert die Polizei die Attacke. Der lebensgefährlich verletzte Mann konnte noch aus seiner Wohnung in Münster flüchten und Zeugen alarmierten die Polizei. Schnell fiel der Verdacht auf die Tochter, die sich wohl stark alkoholisiert in einer Garage des Hauses versteckt hatte.

Stand: 05.03.2021, 18:59