Arzt prüft Haftfähigkeit von Holocaust-Leugnerin

Arzt prüft Haftfähigkeit von Holocaust-Leugnerin

Die rechtskräftig verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho wehrt sich gegen ihre Haftstrafe. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Verden sagte dem WDR, die 89-Jährige halte sich für nicht haftfähig.

Ein Amtsarzt soll jetzt prüfen, ob Haverbeck haftfähig ist oder nicht. Die Staatsanwaltschaft rechnet mit einer Entscheidung bis Ende April. Die 89-Jährige war vom Landgericht Verden wegen Volksverhetzung zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Weitere Verfahren in Hamburg, Bielefeld und Detmold laufen noch.

Stand: 28.03.2018, 10:29