Stromschlag: Bei Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt

Stromschlag von Hochspannungsleitung: Zwei Männer schwer verletzt - 25-Jähriger in Lebensgefahr

Stromschlag: Bei Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Arbeitsunfall in Porta Westfalica wurde ein 25-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt. Er erlitt einen Stromschlag von einer Hochspannungsleitung.

Auch ein 45 Jahre alter LKW-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich beim Abkippen von Düngemitteln von einem LKW auf einen Traktor in Höhe des Umspannwerks des ehemaligen "Kraftwerks Veltheim".

Verletzter jetzt im Herzzentrum

Ein Notarzt und weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes kümmerten sich vor Ort um die beiden verletzten Männer. Der 25-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Herz-Spezialklinik gebracht.

Die beiden Männer hatten nach Polizeiangaben aus zunächst unbekannten Gründen ausgerechnet unter einer Hochspannungsleitung gearbeitet.
Das Amt für Arbeitsschutz in Detmold wurde eingeschaltet.

Stand: 01.04.2021, 16:28