Ein Mann auf einer Trage wird in einen Krankenwagen geladen.

Baustellenunfall in Greven: Arbeiter stürzt in die Tiefe

Stand: 11.08.2022, 18:47 Uhr

Auf einer Baustelle in Greven ist ein 21-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei geht derzeit von einem Arbeitsunfall aus.

Der junge Arbeiter war am Donnerstagnachmittag in dem Rohbau in einen Aufzugsschacht gefallen. Er stürzte aus dem dritten Stock bis hinunter ins Kellergeschoss. Er überlebte den rund 14 Meter tiefen Sturz und wurde umgehend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Polizisten vor einem Rohbau mit Kran.

Auf dieser Baustelle stürzte der Arbeiter in die Tiefe

Auch am Donnerstagabend war der Zustand des 21-Jährigen noch kritisch. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, geht aber nach derzeitigem Stand von einem Unfall aus. Die genauen Umstände, die zu dem Sturz geführt haben, sind noch unklar.

Über dieses Thema berichten wir in der Lokalzeit Münsterland im WDR Fernsehen um 19.30 Uhr.