Netphen: Mann von Betonplatte eingeklemmt

Symbolbild: Feuerwehr-Schriftzug auf dem Windschutzscheibe eines Löschfahrzeuges

Netphen: Mann von Betonplatte eingeklemmt

  • Unglück bei Arbeiten an Haus
  • Feuerwehr grub Mann frei
  • 49jähriger nur leicht verletzt

In Netphen ist ein Mann am Samstag (10.08.2019) bei Arbeiten vor seinem Haus eingeklemmt worden. Als er in einem etwa zwei Meter tiefen Graben arbeitete, lösten sich Erde und eine etwa zehn Tonnen schwere Betonplatte.

Beides rutschte in den Graben und drückte die Beine des Mannes an das Fundament des Hauses. Die Feuerwehr sicherte zunächst die Grube, damit nicht noch mehr Erde hinein rutschten konnte.

Und sie bestellte einen Autokran, um die Betonplatte anzuheben. Der Kran wurde mit einer Polizeieskorte nach Netphen gebracht.

Den Feuerwehrmännern gelang es dann aber doch den Mann ohne Kran frei zu bekommen. Der 49jährige hatte Glück und wurde nur leicht verletzt.

Das Amt für Arbeitsschutz hat sich die Baustelle angesehen.

Stand: 11.08.2019, 18:49