Bielefelder Ärzte entwickeln Antibiotika-Projekt

Antibiotika - mehrere bunte Pillen, mittendrin ein Thermometer mit Anzeige knapp unter 40 Grad

Bielefelder Ärzte entwickeln Antibiotika-Projekt

  • Neues Projekt soll Antibiotika-Vergabe regeln
  • Ziel: Verschreibung vereinheitlichen
  • Zu viele Antibiotika machen Erreger resistent

Das Hauptproblem aus Sicht der Ärzte: Je mehr Antibiotika verabreicht werden, desto mehr Bakterien werden gegen sie resistent. Das kann bei ernsthaften Erkrankungen gefährlich werden.

Antibiotika-Verschreibungen oft überflüssig

Außerdem würden auch bei Virus-Erkrankungen Antibiotika verschrieben, so die Erfahrung des Bielefelder Kinderarztes Roland Tillmann, der das Projekt "Antibiotische Therapie in Bielefeld" (AnTIB) mit initiiert hat. "Antibiotika sind aber nur bei bakteriellen Infektionen sinnvoll", erklärt Tillmann. "Deshalb sind mindestens ein Drittel der Antibiotika-Verordnungen überflüssig".

Patienten brauchen Klarheit

Weitere Schwierigkeit: Patienten, die wegen derselben Erkrankung mehrere Ärzte aufsuchten, erhielten von ihnen unter Umständen gar keine oder unterschiedliche Verschreibungen von Antibiotika, so Roland Tillmann. Das sorge bei den Patienten zu Verwirrung und lasse ihr Vertrauen in die Mediziner schwinden.

Gemeinsame Absprachen der Mediziner

Deshalb haben sich die Bielefelder Mediziner - darunter Haus-, Kinder- und Frauenärzte - untereinander abgesprochen und schriftlich festgelegt, unter welchen Umständen sie welche Antibiotika geben werden.

Damit wollen sie eine Vereinheitlichung schaffen und langfristig Antibiotika-Resistenzen vorbeugen. Solche gemeinsame Leitlinien sind nach Angaben des Ärztenetzes Bielefeld bisher bundesweit einmalig.

Großes überregionales Interesse

Die Mediziner stellten das Projekt jetzt vor, weil es auch bei Ärzten aus anderen Regionen und auch bei Kliniken inzwischen große Beachtung gefunden hätte, so Tillmann. Das Interesse an dem Pilotprojekt sei überregional sehr groß, hieß es vom Netzwerk.

Stand: 26.09.2018, 14:53

Weitere Themen