Aufkleber mit Rasierklingen gespickt

Auf einem Baustellenschild klebt ein zerkratzter Aufkleber mit der Aufschrift: "Fuck Mohammed"

Aufkleber mit Rasierklingen gespickt

Die Polizei in Coesfeld warnt vor anti-islamischen Aufklebern, die mit Rasierklingen gespickt sind. Sie vermutet dahinter Protest gegen einen geplanten islamischen Gebetsraum. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

Der Anti-Islam-Aufkleber mit Beleidigungen gegen den Propheten Mohammed klebte auf einem Straßenschild am Coesfelder Ortsrand. Als Passanten ihn abkratzen wollten, fanden sie unter dem Aufkleber eine Rasierklinge, an der man sich hätte schwer verletzen können. Jetzt ermitteln Polizei und Staatsschutz in dem Fall. 

Proteste gegen Moscheebau in Coesfeld

Bereits in den Weihnachtsferien sollen rund um Schulen in Coesfeld Aufkleber mit rechten Parolen gefunden worden sein; in vielen Coesfelder Briefkästen steckten Anti-Islam Flyer. Anfang November hatte bereits die rechtspopulistische Bewegung "Pax Europa" in der Coesfelder Innenstadt gegen den Moscheebau protestiert.

Stand: 17.01.2019, 20:00