Anklage gegen Ex-Sparda-Bank-Vorstände

ein Gebäude der Spardbank

Anklage gegen Ex-Sparda-Bank-Vorstände

  • Ex-Vorstandchef soll sich auf Kosten der Bank vergnügt haben
  • Auffälligkeiten bei Routineprüfung
  • Staatsanwälte ermitteln vier Jahre lang

Fast fünf Jahre nach der fristlosen Entlassung des Vorstandschefs der Sparda-Bank Münster, Enrico Kahl, hat die Staatsanwaltschaft jetzt vor dem Landgericht Münster Anklage erhoben. Der Vorwurf: Untreue in 224 Fällen.

Anklage im Sparda-Spesen-Skandal Lokalzeit Münsterland 03.06.2020 04:00 Min. Verfügbar bis 03.06.2021 WDR Von Hartmut Vollmari, Detlef Proges

Vorwurf: Untreue

Es geht um private Vergnügungen, Reisen und Partys. Der frühere Vorstandschef Kahl soll sie sich auf Kosten der Bank gegönnt haben. Flüge mit Freunden zum Oktoberfest, Karten für die Festspiele Bayreuth, Aufenthalte in Nobelhotels... Die Liste ist lang.

Vier Jahre lang Ermittlungen

Nahaufnahme eines Dokuments

Keine "sachgerechte Budgekontrolle" bescheinigte die BAFIN der Bank

Im Oktober 2015 fiel das Prozedere bei einer Routineprüfung auf. Auch zwei ehemalige Vorstandsmitglieder und der damalige Aufsichtsratsvorsitzende sind angeschuldigt.

Die Wirtschaftsstaatsanwaltschaft Bielefeld hatte vier Jahre lang ermittelt, dabei etliche Wohnungen und Büros durchsucht und hunderte Belege geprüft. Jetzt liegt die 400 Seiten umfassende Anklageschrift vor.

Bankenaufsicht bemängelte Kontrolle

Die Bankenaufsicht BAFIN war schon früher zu dem Ergebnis gelangt, dass es in der Sparda-Bank Münster keine "sachgerechte Budgetkontrolle" gab. So war es dem ehemaligen Vorstandschef Kahl offenbar leicht möglich, auch seine Feier zur Präsidentschaft im örtlichen Rotary-Club und den Geburtstag seiner Frau auf Kosten der Genossenschafts-Bank abzurechnen.

Mutmaßlich 1,8 Millionen Euro Schaden

Metallbuchstaben auf dunkelgrauem Steinblock

Die Sparda-Bank Münster ist inzwischen Teil der Sparda-West

Der Gesamtschaden für die Bank soll sich auf 1,8 Millionen Euro belaufen. Das Landgericht Münster muss nun entscheiden, ob es die Anklage zulässt. Der mögliche Prozessbeginn ist noch offen.

Die Sparda-Bank Münster ist inzwischen mit der Sparda-West mit Sitz in Düsseldorf fusioniert.

Stand: 03.06.2020, 19:21