Haft für Messerstecher in Schmallenberg

Haft für Messerstecher in Schmallenberg

  • Streit in Schmallenberger Kneipe
  • Taschenmesser in Rücken gestoßen
  • Haftstrafe für 26-Jährigen

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Arnsberg am Donnerstag (11.04.2019) einen 26-Jährigen verurteilt. Er soll für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis.

Angeklagt war er eigentlich wegen versuchten Totschlags. Die Richter sahen aber keine Tötungsabsicht. Der 26-Jährige war mit einem 23-jährigen Mann in einer Kneipe in Schmallenberg in Streit geraten und hatte ihm sein Taschenmesser in den Rücken gestoßen.

Richter: Keine Tötungsabsicht

Damit habe er sein Opfer aber nicht töten wollen, begründeten die Richter die Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung. Er habe den Kontrahenten verletzen wollen und dafür ein kleines Taschenmesser eingesetzt.

Das gelte gemeinhin als gefährlich, aber nicht als tödliche Waffe, so die Richter.

Stand: 11.04.2019, 14:39