Menden: Vater und Sohn attackieren Fußballtrainer

Ein Fussball wird getreten

Menden: Vater und Sohn attackieren Fußballtrainer

  • Nach Fußballspiel
  • 13-Jähriger tritt Trainer
  • Vater schubst mit

Ein Fußballtrainer ist in Menden-Bösperde attackiert worden. Nach einem Fußballspiel gingen ein junger Spieler und sein Vater auf den Mann los.

Wie die Polizei am Dienstag (13.03.2018) berichtet, soll der 13-Jährige aus Hemer den Trainer bereits am Samstag beleidigt haben. In den Streit mischte sich dann auch der Vater ein.

Polizei ermittelt

Beide schubsten den Trainer, der daraufhin stürzte, so die Polizei. Der Junge soll den Mann zweimal getreten haben. Der wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Stand: 13.03.2018, 11:52