Ansturm auf Gesamtschulen im Münsterland

ARCHIV - Eine Schülerin hebt  im Unterricht an einer Schule  den Finger.

Ansturm auf Gesamtschulen im Münsterland

Die 30 Gesamtschulen im Münsterland haben für das kommende Schuljahr zum Teil deutlich mehr Anmeldungen bekommen als Plätze zur Verfügung stehen.

Besonders schwierig ist die Situation in Münster. Dort gingen 281 Kinder leer aus. Das zeigte sich jetzt zum Abschluss des Anmeldeverfahrens, wie der WDR am Dienstag (19.02.2019) berichtete.

Die Stadt Münster betreibt zwei Gesamtschulen mit insgesamt 224 Plätzen. In Rheine mussten 32 Kinder abgewiesen werden, in Lengerich und Tecklenburg mit einer gemeinsamen Gesamtschule gehen 19 Kinder leer aus.

In Saerbeck mit nur noch 14 Ablehnungen hat sich die Situation entspannt, weil es inzwischen mit Greven, Lengerich, Ibbenbüren und Hörstel ein breites Angebot an Gesamtschulen im Kreis gibt.

Stand: 19.02.2019, 18:39