JVA Attendorn: Adventsbasar zieht 2020 um

JVA Attendorn

JVA Attendorn: Adventsbasar zieht 2020 um

Der traditionsreiche Adventsbasar der JVA Attendorn findet in diesem Jahr nicht im Gefängnis statt, sondern in der Innenstadt. Grund ist die Corona-Krise.

Aus Infektionsschutzgründen und wegen der "kritischen Infrastruktur" vor Ort habe man sich einen anderen Plan überlegt, sagt Gefängnisleiter Ulf Borrmann.

Umzug in leerstehendes Geschäft

Die beliebten Holzspielzeuge und Holzartikel werden in einem leerstehenden Ladenlokal in der Attendorner Fußgängerzone verkauft - vom 30. November bis zum 20. Dezember immer nachmittags.

Für die Stadt passe das gut zum diesjährigen Konzept, das eine Weihnachtsstadt mit dezentralen Weihnachtsmarkthütten vorsieht.

Stand: 21.10.2020, 10:54