Abwahlverfahren für Laerer Bürgermeister

Abwahlverfahren für Bürgermeister aus Laer Lokalzeit Münsterland 29.08.2019 02:37 Min. Verfügbar bis 29.08.2020 WDR Von Andrea Walter

Abwahlverfahren für Laerer Bürgermeister

  • Heftige Kritik an Bürgermeisterverhalten
  • Nötige Zweidrittelmehrheit im Rat
  • Wähler können im November abstimmen

Der Gemeinderat von Laer im Kreis Steinfurt hat Mittwochabend (28.08.2019) mit der nötigen Zweidrittelmehrheit entschieden, dass es ein Abwahlverfahren gegen Bürgermeister Peter Maier geben wird.

Rat in Laer beschließt Abwahlverfahren für Bürgermeister

WDR Studios NRW 29.08.2019 00:44 Min. Verfügbar bis 29.08.2020 WDR Online

Am 10. November werden nun die Bürger über die Abwahl des Bürgmeisters abstimmen können. Der öffentliche Teil der Sitzung am Abend wurde von rund 150 Zuhörern verfolgt.

Grund für den Antrag im Gemeinderat sind Streitereien zwischen Maier und Teilen des Rates, die seit Jahren die Kommunalpolitik belasten.

Kritik an Auftreten und Führungsstil

Zuhörer der öffentlichen Ratssitzung

Rund 150 Laerer Bürger nahmen an der öffentlichen Sitzung teil

Grüne, CDU, die Unabhängige Bürgergemeinschaft und zwei fraktionslose Ratsmitglieder werfen dem Bürgermeister einen undemokratischen Führungsstil und Alleingänge vor. Wiederholt beklagten sie ein indiskutables Verhalten in Gremien und in der Öffentlichkeit. Der Bürgermeister bestreitet das und lehnte eine Aufforderung zum freiwilligen Rücktritt ab.

Bürger sollen entscheiden

Im Frühsommer sahen viele Ratsmitglieder keine andere Möglichkeit zu einer Zusammenarbeit mehr. Sie wollen, dass nun die Bürger über das Verbleiben des Bürgermeisters im Amt entscheiden.

Stand: 29.08.2019, 07:14