Absturzopfer in Sachsen-Anhalt kommen aus dem Kreis Borken

Segelflug-Camp: Tödlicher Absturz Lokalzeit Münsterland 21.07.2021 03:06 Min. Verfügbar bis 21.07.2022 WDR Von Ekkehard Wolff, Rolf Heutmann

Absturzopfer in Sachsen-Anhalt kommen aus dem Kreis Borken

Drei Jugendliche, die bei einem Flugzeugabsturz in Sachen-Anhalt am Wochenende ums Leben kamen, stammen aus dem Kreis Borken. Auch der 55-jährige Pilot aus Sachsen starb.

Das einmotorige Klein-Flugzeug war am Sonntagnachmittag kurz nach dem Start auf einem Flugplatz in Sachsen-Anhalt abgestürzt und in Flammen aufgegangen. Zwei der tödlich verunglückten Jugendlichen haben beim Luftsportverein Borken trainiert, ein weiteres Opfer beim Bocholter Verein.

Sommercamp für Flugschüler

Laut Polizei sind die Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahre alt, zwei Mädchen und ein Junge. Sie waren Segelflugschüler und hatten zusammen mit rund zwei Dutzend anderen aus der Region an einem zwei-wöchigen Segelflug-Sommer-Camp in Sachsen-Anhalt teilgenommen.

Unglücksursache unklar

EInsatzkräfte und -fahrzeuge am Ort des Unfalls

Die Absturzopfer konnten nicht mehr gerettet werden

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermittelt jetzt, ob die Maschine aufgrund eines technischen Problems oder aber wegen möglicher Fehler des Piloten oder anderer Menschen abstürzte. Die Staatsanwaltschaft hat beantragt, den Piloten und zwei der Opfer aus dem Kreis Borken obduzieren zu lassen. Die Ermittler prüfen auch, ob der Pilot die drei Jugendlichen mitnehmen durfte. Außerdem werden Zeugenaussagen und Wetterprotokolle ausgewertet.

Große Betroffenheit

Der Luftsportverein zeigt sich tief schockiert über das Unglück. Für die Verantwortlichen des Vereins ist es fraglich, ob und wann am Heimatflughafen der Verunglückten wieder Segelflugschulungen für Jugendliche stattfinden werden. Der Flugbetrieb ist bis auf weiteres komplett eingestellt. Auf dem Flugplatz in Borken-Hoxfeld fand bereits eine Trauerandacht statt.

Flugzeugabsturz-Opfer aus dem Kreis Borken

WDR Studios NRW 21.07.2021 00:44 Min. Verfügbar bis 28.07.2021 WDR Online


Stand: 21.07.2021, 20:00

Weitere Themen