Stadt Münster sagt die Weihnachtsmärkte ab

Weihnachtsmarkt Lambertikirche Münster 2016

Stadt Münster sagt die Weihnachtsmärkte ab

Wegen der steigenden Corona-Zahlen werden die Weihnachtsmärkte in Münster dieses Jahr doch ausfallen. Das hat am Montag die Stadt gemeinsam mit den Veranstaltern entschieden.

Wolfgang Heuer, Leiter des städtischen Corona-Krisenstabes, sagte: "Ein Weihnachtsmarkt, der den Geboten der Pandemiebekämpfung ausreichend Rechnung trägt, ist unter diesen Umständen nicht möglich."

Betreiber froh über Klarheit

Auch die Weihnachtsmarktbetreiber tragen die Entscheidung mit. Bernd Kleimann, Sprecher des St.-Lamberti-Lichtermarktes sagte: "Es ist gut, dass wir jetzt Planungssicherheit haben. Besser jetzt, als erst in zwei Wochen. Fred Mentik, Mitbetreiber des Giebelhüüskes-Marktes an der Überwasserkirche, hofft, dass die Maßnahme dazu beiträgt, dass wenigstens die Innenstadt während der Weihnachtszeit geöffnet bleiben kann.

Steigende Infektionszahlen: Weihnachtsmarkt in Münster abgesagt Lokalzeit Münsterland 27.10.2020 02:39 Min. Verfügbar bis 27.10.2021 WDR Von Alina Freimann

Entscheidung fiel nicht leicht

Das Rathaus von Münster

Die Stadt hatte die Weihnachtsmarktsitzung kurzfristig einberufen

Nach Angaben von Wolfgang Heuer haben sich die Beteiligten ihre Entscheidung nicht leicht gemacht. Zum einen seien die Märkte äußerst beliebt. Zum anderen sei auch die Not der Anbieter zu berücksichtigen gewesen, die wegen der Corona-Krise schon das gesamte Jahr über kaum Umsätze erwirtschaften konnten. "Gleichwohl muss die Gesundheit der Bevölkerung Vorrang haben", sagte Heuer.

Münster hatte Konzept für Märkte

Mit einem ausgefeilten Konzept hatte die Stadt Münster bis zuletzt darum gerungen, trotz Corona noch einige Weihnachtsmärkte zu ermöglichen. Sie schienen bis vor wenigen Tagen mit reduzierten Öffnungszeiten, entzerrten Angebotsflächen, abgetrennten Verzehrbereichen und einem aufwändigen Kontaktverfolgungssystem noch durchführbar.

Weihnachtsmärkte in Münster: Aber wie? Lokalzeit Münsterland 02.10.2020 01:36 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR Von Stephan Hackenbroch

Auch andere Weihnachtsmärkte abgesagt

Auch andere Städte haben angesichts der steigenden Infektionszahlen die Reißleine gezogen: Allen voran am Montag Nürnberg mit dem berühmten Christkindlesmarkt. Dieser wird ebenso wie viele andere Weihnachtsmärkte nicht stattfinden. In NRW haben bereits Düsseldorf und Aachen alles abgesagt. In Köln fallen die drei größten Weihnachtsmärkte aus.

Stand: 27.10.2020, 20:00