Dauerstau auf A45-Umleitungsstrecke

03:20 Min. Verfügbar bis 17.12.2022

A45: Dauerstau auf Lüdenscheider Umleitungsstrecke

Stand: 17.12.2021, 15:47 Uhr

Die Nerven liegen blank an der Lennestraße in Lüdenscheid. Seit der Sperrung der A45 ist die Hauptverkehrsader fast 24 Stunden lang Dauerstauzone. Die Anwohner schlafen kaum noch durch.

Von Matthias Heise

"Ich habe schon überlegt, einen Campingwagen zu kaufen und nur noch zum Rasenmähen hierher zu kommen“, schimpft Carsten Prillwitz beim Ortstermin mit dem Lüdenscheider Bürgermeister.

Sebastian Wagemeyer, Bürgermeister der Stadt Lüdenscheid, spricht mit Anwohnern

Carsten Prillwitz hofft auf schnelle Hilfe für die Anwohner an der Lennestraße

Seit 26 Jahren lebt Prillwitz an der Lennestrasse. Viel Verkehr vor der Tür ist er gewöhnt. Aber die Sperrung der A45 zwischen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord hat seine schlimmsten Erwartungen übertroffen. "Wir schlafen kaum noch durch, können keine Fenster wegen der Abgase aufmachen und die Geräuschkulisse macht aggressiv", sagt Prillwitz.

Eigentlich wollte er in drei Monaten seinen Ruhestand im eigenen Garten genießen. Jetzt ist er froh, noch zur Arbeit gehen zu dürfen. Da sei es ruhiger, sagt er.

Vorschlag der Anwohner: Maut und Nachtfahrverbot für LKW

Sebastian Wagemeyer, Bürgermeister der Stadt Lüdenscheid, spricht mit Anwohnern

Bürgermeister Sebastian Wagemeyer unterstützt die Anwohner und will bei Land und Bund für Gehör sorgen

Das alles hat er Bürgermeister Sebastian Wagemeyer erzählt. Der kam am Freitag um die Anwohner zu unterstützen. Die haben auch Ideen, wie man die Lage verbessern könnte: Ein Nachtfahrverbot für LKW beispielsweise oder eine Maut für den LKW-Durchgangsverkehr. Eine Schrankenanlage auf der A45 wie die bei Leverkusen halten viele für ungeeignet.

Gemeinsam mit den Anwohnern will der Lüdenscheider Bürgermeister jetzt bei Land und Bundesstellen auf die Misere der Lüdenscheider aufmerksam machen. Deswegen unterstützt er die kreativen Ideen von Carsten Prillwitz und den anderen Anwohnern.