Zu wenig Toiletten auf Münsters Weihnachtsmärkten?

Herrentoilettenhaus auf dem Weihnachtsmarkt in Münster

Zu wenig Toiletten auf Münsters Weihnachtsmärkten?

  • Rund 40 Toiletten für Weihnachtsmarktbesucher
  • Nur wenige öffentliche Toiletten in Münsters Innenstadt
  • Besucher bei WDR-Umfrage unzufrieden

Die Weihnachtsmärkte in Münster ziehen mehrere hunderttausend Besucher an. Doch für sie stehen gerade mal rund 40 Toiletten an. Öffentliche Toiletten sind kaum zu finden.

Gegen Cash aufs Klo

Die Stadt ist nicht Betreiber aller fünf Weihnachtsmärkte. Deshalb müssen die Veranstalter selbst Abhilfe schaffen. Toilettenwagen und Dixie-Toiletten sind dafür ein Mittel. Oder die Betreiber arbeiten mit Restaurants und Cafes zusammen: Für 50 Cent dürfen dann auch Gäste der Märkte hier aufs Klo.

Kein Anschluss an Kanalisation

Ein Problem zeigt sich beim Weihnachtsmarkt rund um den Kiepenkerl. Die Veranstalter hätten hier gerne einen Toilettenwagen aufgestellt, das geht aber nicht - denn hier gibt es keinen Anschluss an die städtische Kanalisation. Also helfen nur zwei Dixie-Klos. Keine gute Lösung, räumen die Organisatoren ein.

Zu wenig öffentliche Toiletten?

Eine WDR-Umfrage unter den Weihnachtsmarkt-Besuchern zeigt die größten Probleme auf. So sind die Besucher unzufrieden, dass es zu wenig öffentliche Toiletten gibt. Außerdem halten viele die Wege zu den Toiletten für viel zu lang. Das dringende Bedürfnis - vor allem ein Problem für Kinder und ältere Menschen.

Umfrage Weihnachtsmarkt Münster

00:54 Min.

Stand: 06.12.2017, 20:00