Menden: Sohn tötet Mutter mit Machete

Symbolbild: Blaulicht

Menden: Sohn tötet Mutter mit Machete

  • 28-Jähriger verletzt seine Mutter mit Machete
  • offenbar war ein Streit eskaliert
  • Staatsanwaltschaft und Mordkommission ermitteln

Der 28-Jährige soll seine 54-jährige Mutter mit einer Machete tödlich verletzt haben. Laut Polizei sollen die beiden gegen Mittag zuerst verbal gestritten haben. Der Mendener lebte in der Wohnung seiner Eltern. Der Streit sei dann eskaliert.

Nach der Tat rief der mutmaßliche Täter Verwandte an und rief auch selbst die Polizei. Anschließend hat er die Tat gestanden.

Zeugen, die den Mann kurz nach der Tat gesehen haben, sagten, er habe anscheinend nicht unter Drogen oder Alkoholeinfluss gestanden. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Mordkommission Hagen ermitteln. Der Haftrichter hat am Dienstag (09.04.2019) entschieden, dass er in Untersuchungshaft muss.

Stand: 08.04.2019, 15:02