Delbrück: Autozulieferer Paragon wächst

Ein Auto wird gebaut

Delbrück: Autozulieferer Paragon wächst

Der Autozulieferer Paragon platzt an seinem Standort in Delbrück aus allen Nähten. Mit einer Anleihe will Paragon deshalb in den nächsten Jahren auch eine neue Unternehmenszentrale finanzieren.

An der Hauptverwaltung von Paragon in Delbrück stehen inzwischen Containerbauten, um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Allein im ersten Halbjahr ist die Zahl der Mitarbeiter in Delbrück um mehr als zehn Prozent auf gut 300 gestiegen, weltweit sind es mehr als 1.000. Und Paragon rechnet mit weiterem Wachstum.

Neue Firmenzentrale in zwei Jahren

Schon in wenigen Jahren werde sich der Umsatz voraussichtlich verdreifachen auf rund 500 Mio. Euro, glaubt Firmengründer Klaus-Dieter Frers. In etwa zwei Jahren soll deshalb die neue Firmenzentrale stehen und alle Delbrücker Standorte des Elektronik-Spezialisten zusammenführen.

Stand: 16.10.2018, 14:23

Weitere Themen