OLG Hamm bestätigt erstmals Urteil gegen Volkswagen

Eine Nahaufnahme eines aktiven Auspuffs

OLG Hamm bestätigt erstmals Urteil gegen Volkswagen

  • Oberlandesgericht Hamm bestätigt erstmals Urteil gegen Volkswagen
  • VW muss das Auto vom Kläger zurücknehmen
  • Urteil könnte Präzedenzfall werden

Das Oberlandesgericht Hamm hat im Abgas-Skandal erstmals ein Urteil gegen Volkswagen bestätigt. Geklagt hatte ein Autobesitzer aus Bünde, der seinen VW aufgrund von Abgasmanipulationen zurückgeben wollte.

Nach Einschätzung von Verkehrsrechtsexperten erhöht das erste Urteil des OLG-Hamm nun die Chancen von anderen Klägern, weil es als Präzedenzfall gewertet werden kann.

Nur wenige Verfahren vor Oberlandesgerichten

Das Landgericht Bielefeld hatte dem Mann schon früher recht gegeben. VW bot ihm daraufhin einen Vergleich an, den der Autobesitzer aber ablehnte. Viele andere Verfahren waren ebenso verlaufen und dann nicht vor das OLG Hamm gekommen, weil die Autobesitzer sich mit Volkswagen außergerichtlich einigten.

Stand: 14.11.2019, 15:46