Glücklicher Ausgang: Münsterländer erhält verlorenes Geld zurück

Glücklicher Ausgang: Münsterländer erhält verlorenes Geld zurück

Ein Mann aus dem Raum Münster hatte 9.000 Euro auf einer öffentlichen Toilette in Ulm verloren. Ein ehrlicher Finder gab es bei der Polizei ab, die den Eigentümer ermitteln konnte.

Der Münsterländer hatte das Geld durch den Verkauf einer wertvollen Uhr an einen Privatmann erhalten. Wie die Polizei Ulm am Montag (30.12.2019) mitteilte, hatte der Käufer ihm die 9.000 Euro in einem Briefumschlag überreicht. Glücklicherweise stand der Name des Käufers auf dem Kuvert. Ein Einheimischer fand den Umschlag mit dem Geld auf einer Toilette und gab ihn bei der Polizei ab. Dank des Namens auf dem Kuvert konnten die Beamten den Käufer und so auch den Münsterländer ausfindig machen, der das Geld jetzt abholen kann.

Stand: 30.12.2019, 14:45