Down-Syndrom: Video aus NRW wird Internet-Hit

Tanzende Kinder, die buntes Pulver werfen

Down-Syndrom: Video aus NRW wird Internet-Hit

Von Nina Magoley

  • Musik-Video "Du bist so" geht am ersten Tag im Netz viral
  • Pünktlich zum Welt-Down-Syndrom-Tag
  • Projekt einer Elterninitiative im westfälischen Bünde

"Du bist so und ich bin anders, sie kann dies und er kann das, ...": Das Video zu diesem Lied ist erst seit wenigen Tagen im Netz - und bereits ein Hit. Man sieht darin jede Menge Kinder, die ausgelassen tanzen, auf Trompeten blasen, sich mit buntem Farbpulver überschütten. "Wir sind schön und gut und richtig, wie wir sind", heißt es im Text. Es sind gut gelaunte Kinder, die aufmerksam machen auf den Tag für Menschen mit Trisomie 21 - dem sogenannten Down-Syndrom.

Jene Behinderung, die wegen eines dreimal vorhandenen Chromosoms auch Trisomie 21 genannt wird - und die am Donnerstag (21.03.2019) mit dem Welt-Down-Syndrom-Tag rund um den Globus im Fokus steht.

Das Video, das derzeit im Internet viral geht, ist die Idee der Elterninitiative "trisomie21.net" aus Bünde in Westfalen. "Wir wollten etwas zum Welt-Down-Syndrom-Tag machen", erzählt Mitinitiator Thorsten Klein. Schnell hatte man die Kinderrock-Band "Krawallo" aus Hiddenhausen bei Bielefeld mit im Boot. Das war im vergangenen Oktober.

Musik und Text standen bald, auch die Videomacher, die bereit waren, für kleines Geld einen Film zu drehen, waren schnell gefunden. "Wir hatten verdammtes Glück", freut sich Thorsten Klein, der selber Vater eines kleinen Mädchens mit Down-Syndrom ist, noch immer: "Mit der Idee haben wir überall offene Türen eingerannt."

Dreh in ehemaliger Disco

Tanzende Kinder, die buntes Pulver werfen

Ausgelassene Stimmung beim Dreh für das Video

Für den Videodreh durfte die Initiative eine ehemalige Discothek in Ibbenbüren benutzen. 130 Kinder mit und ohne Down-Syndrom kamen mit ihren Familien aus ganz Deutschland und sogar aus Belgien angereist, Mitte Februar fand die ausgelassene Party statt, die man nun in dem energiegeladenen Video sehen kann.

Am Donnerstag stand dann das Telefon von Thorsten Klein nicht still. Medien wollten berichten, die Kommentare im Netz geben einhellig Begeisterung wieder. Auch andere Behindertenvereine hätten sich gemeldet, sogar Chöre, die die Noten zum Lied bestellen wollten und Klein sagt: "Das Lied schließt einfach jede Außenseitergruppe mit ein"!

Stand: 21.03.2019, 17:31

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen