Der Sommer dreht in NRW wieder voll auf

Der Sommer dreht in NRW wieder voll auf

  • Weiter Sonne satt im Westen
  • Hitze kehrt zurück
  • Temperaturen von bis zu 35 Grad

Viel Sonne, trocken und in weiten Landesteilen schon wieder Temperaturen von mehr als 30 Grad: Die Hitzewelle geht am Donnerstag (02.08.2018) in NRW nach einer kurzen Pause weiter.

Nach Angaben der WDR-Wetterexperten vom Mittwoch (01.08.2018) wird es in weiten Teilen des Landes mit 30 bis 35 Grad wieder sehr heiß. In der Eifel und im Sauerland sind 26 bis 29 Grad möglich. Im Rothaargebirge könnte es nachmittags vereinzelt zu Schauer oder Gewitter kommen.

Hitze verlangt den Feuerwehrleuten alles ab

Vögel im Westen leiden unter Hitze

WDR 2 01.08.2018 03:15 Min. WDR 2

Download

Gefährliche Brände, notleidende Straßenbäume und jetzt auch noch ein drohendes Fischsterben in immer mehr Gewässern: Die Hitze verlangt den Feuerwehrleuten alles ab. In mehreren NRW-Städten sind sie mittlerweile mit Pumpen und Wasserwerfern im Einsatz, um die Fische und andere Wassertiere zu retten.

Wie Markthändler der Hitze trotzen

WDR 5 Westblick - aktuell 01.08.2018 02:25 Min. WDR 5

Download

In Dortmund wird der Teich im Rombergpark mit einem provisorischen Wasserwerfer befüllt. "Das machen wir einmal um den Wasserpegel wieder zu heben und auch um eine Verwirbelung im Wasser zu erzeugen, sodass der Sauerstoffgehalt steigt", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Fischsterben lässt sich nicht vermeiden

Sinkende Wasserpegel und abnehmender Sauerstoffgehalt bringen die Tiere in Bedrängnis. Doch ein Fischsterben lasse sich auch durch die Einsätze nicht immer vermeiden, hieß es bei der Bochumer Feuerwehr.

Wie die Binnenschiffer bei Niedrigpegel arbeiten

WDR 5 Westblick - aktuell 24.07.2018 03:38 Min. WDR 5

Download

Stand: 01.08.2018, 17:46

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen