Was passiert nach den drei Jahren Aufenthalt?