Weitere Warnstreiks bei der AWO in NRW

AWO streikt ganztägig in NRW WDR aktuell 29.01.2019 01:27 Min. Verfügbar bis 29.01.2020 WDR

Weitere Warnstreiks bei der AWO in NRW

  • Verdi ruft erneut zu Warnstreiks auf
  • Ab Montag wird in AWO-Einrichtungen gestreikt
  • Kitas und Seniorenzentren betroffen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für den kommenden Montag (18.02.2019) erneut zu Warnstreiks in den Betrieben der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Nordrhein-Westfalen aufgerufen.

Dritte Tarifverhandlungsrunde ohne Erfolg

Auch am darauffolgenden Dienstag sollen in ausgewählten Betrieben Warnstreiks stattfinden, wie Verdi-Verhandlungsführer Wolfgang Cremer am Dienstag (12.02.2019) mitteilte. Die dritte Verhandlungsrunde habe keine Einigung erbracht.

Verdi fordert zehn Prozent mehr Lohn

Die AWO NRW betreibt nach eigenen Angaben rund 3.000 Einrichtungen, darunter 729 Kitas, 490 Offene Ganztagsbetreuungen und 132 Seniorenzentren. Verdi fordert für die 65.000 AWO-Beschäftigten zehn Prozent mehr Lohn.

Stand: 13.02.2019, 08:23

Aktuelle TV-Sendungen