Waldspaziergang am Hambacher Forst

Waldspaziergang am Hambacher Forst

Nach der Riesendemo am Samstag gingen die Proteste gegen die Abholzung des Hambacher Forstes auch am Sonntag weiter - mit klassischer Musik und bunten Kostümen.

Waldspaziergang am Hambacher Forst

Seit vielen Monaten findet sonntags im Hambacher Forst ein Waldspaziergang statt. Auch an diesem Sonntag (7.10.2018) machten über tausend Menschen auf dem Gelände nahe des Braunkohleabbaus mit.

Seit vielen Monaten findet sonntags im Hambacher Forst ein Waldspaziergang statt. Auch an diesem Sonntag (7.10.2018) machten über tausend Menschen auf dem Gelände nahe des Braunkohleabbaus mit.

Die Protestformen waren dabei sehr unterschiedlich:

Es gab Fabelwesen in fantasievolle Verkleidungen...

typischen Protestgesang mit Wandergitarre...

aber auch einen Chor mit Streicherbegleitung.

Auf Plakaten wurde gedichtet...

und auch einen Seitenhieb auf die Polizei konnte man sich nicht verkneifen.

Um den Wald zu schonen, führte der Spaziergang am Rande des Hambacher Forstes vorbei und nicht mitten durch den Wald. Dort hatten seit Samstag Aktivisten auf Waldwegen wieder Barrikaden errichtet. Auch neue Baumhäuser sollen gebaut worden sein.

Stand: 07.10.2018, 14:39 Uhr