Europäischer Rat oder Rat der EU?

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen (CDU) auf ihrem Platz im Bundestag

Europäischer Rat oder Rat der EU?

Von Christian Wolf

  • Ursula von der Leyen verwechselt zwei EU-Organe
  • CDU-Politikerin soll am Dienstag (16.07.2019) gewählt werden
  • Fehler wurde schnell korrigiert

Am Dienstag (16.07.2019) will sich Ursula von der Leyen zur Präsidentin der Europäischen Kommission wählen lassen. Die CDU-Politikerin wäre dann eine Art Regierungschefin und würde die EU in der Welt vertreten. Was die innere Struktur der EU angeht, besteht offenbar eine kleine Wissenslücke.

In ihrer Ankündigung, am Mittwoch als Bundesverteidigungsministerin zurückzutreten, hat von der Leyen zwei wichtige EU-Institutionen verwechselt. In einer ersten Version schrieb sie: "Der Rat der Europäischen Union hat mich Anfang Juli als Kandidatin für die Präsidentschaft der EU-Kommission vorgeschlagen."

Was ist richtig?

Auf den ersten Blick mag das richtig klingen. Allerdings hat sich da ein kleiner, aber nicht unbedeutender Fehler eingeschlichen: Der Rat der Europäischen Union hatte mit der Personalie gar nichts zu tun. Für die Nominierung war der Europäische Rat zuständig.

Das sind die Unterschiede

Doch was ist der Unterschied? Im Europäischen Rat sitzen die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder zusammen. Sie entscheiden über die großen Fragen der EU. Im Rat der Europäischen Union kommen die Fachminister aus allen Ländern zusammen, um über ihre Themen zu sprechen.

Alle Antworten auf ... Ursula von der Leyen

WDR 5 Morgenecho - Satire 16.07.2019 01:51 Min. Verfügbar bis 14.07.2020 WDR 5

Download

Beide Organe werden schnell mal verwechselt. Dass ausgerechnet von der Leyen dieser Fehler passierte, ist allerdings unglücklich - schließlich möchte sie eine Spitzenvertreterin der EU werden. Entsprechend schnell wurde der Fehler auf der Internetseite des Bundesverteidigungsministeriums korrigiert. Zudem gab es eine kurze Stellungnahme bei Twitter:

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Zwar hagelte es für den Fehler einige hämische Kommentare in sozialen Medien. Doch ob die Verwechslung auch Auswirkungen auf die Wahlchancen von der Leyens hat, ist unsicher.

Ursula von der Leyen "wird eine gute Kommissionspräsidentin"

WDR 5 Morgenecho - Interview 16.07.2019 06:02 Min. Verfügbar bis 15.07.2020 WDR 5

Download

Stand: 16.07.2019, 11:12

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen