Überhol-Unfall mit hoher Geschwindigkeit in Dortmund

zerstörte Autos nach nächtlichem Autounfall in Dormund

Überhol-Unfall mit hoher Geschwindigkeit in Dortmund

  • Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit in Dortmund-Brackel
  • Feuerwehr Dortmund muss Autofahrer befreien
  • Beide Fahrer schwer verletzt

Wegen eines schweren Autounfalls musste die Feuerwehr in der Nacht zu Samstag (18.01.2020) in Dortmund ausrücken. Offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit hatte der Fahrer eines Hondas ein anderes Fahrzeug auf dem Brackeler Hellweg überholen wollen, als gleichzeitig ein anderer Pkw-Fahrer auf den Hellweg einbiegen wollte.

Beide Autos stießen zusammen und schleuderten mehrere Meter weit über den Brackeler Hellweg, bevor sie in ihren eigenen Trümmern auf den Bahnschienen liegen blieben. Da die Fahrer in beiden Fahrzeugen eingeschlossen waren, musste die Feuerwehr sie mit schwerem technischen Gerät befreien. Beide kamen schwer verletzt in Krankenhäuser.

Schockierte Augenzeugen mussten von Psychologen der Feuerwehr betreut werden. Der Straßenbahnverkehr kam für zwei Stunden zum Erliegen.

Stand: 18.01.2020, 10:01

Aktuelle TV-Sendungen