Bonner Uniklinik erhält Millionenförderung

Uniklinik Bonn: Dreijähriges Kind an Covid-19 verstorben.

Bonner Uniklinik erhält Millionenförderung

Die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Pfeiffer-Poensgen hat dem Uniklinikum Bonn Fördergeld in Höhe von 160 Millionen Euro angekündigt. Das Geld kommt aus dem kürzlich von der Landesregierung verabschiedeten Konjunkturpaket in Höhe von einer Milliarde Euro.

Die Förderung ist an geplante Neubauprojekte gebunden. Voraussetzung ist allerdings, dass diese Neubauten noch nicht gestartet wurden, aber in den nächsten vier Jahren fertiggestellt werden können. Dem ärztlichen Direktor der Uni-Kliniken, Professor Wolfgang Holzgreve, liegen vor allem die Sanierungsarbeiten der Neurologie, der Frauenklinik und der Strahlentherapie besonders am Herzen.

Ministerin Pfeiffer-Poensgen lobte die Bonner Uni-Klinik ausdrücklich. Das Klinikum auf dem Venusberg sei die einzige Einrichtung ihrer Art in Nordrhein-Westfalen, die für das vergangene Jahr schwarze Zahlen vorweisen kann.

Stand: 26.10.2020, 17:55

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen