Wettbewerb: NRW-Unis erhalten 10.000 Euro für Lektüre-Projekte

Treppe: Studenten lesen

Wettbewerb: NRW-Unis erhalten 10.000 Euro für Lektüre-Projekte

  • 10.000 Euro für Lektüre-Projekte
  • Vier NRW Unis unter Preisträgern
  • Teilnehmer sollen ins Gespräch kommen

Bei dem Wettbewerb "Eine Uni - ein Buch" konnten Hochschulen 10.000 Euro gewinnen, um sich in verschiedenen Projekten ein Semester lang mit einer Lektüre auseinanderzusetzen. Auch mehrere Hochschulen aus NRW zählen zu den Preisträgern.

Vier Hochschulen aus NRW

Der Stifterverband der Klaus Tschira-Stiftung hatte in Kooperation mit dem ZEIT Verlag den Wettbewerb ausgelobt. "Die Mitglieder einer Hochschule sollen über das ausgewählte Buch ins Gespräch kommen und sich für ein gemeinsames Thema begeistern", heißt es in einer Mitteilung von Donnerstag (04.04.2019).

Aus Nordrhein-Westfalen sind vier Hochschulen dabei:

  • RWTH Aachen
  • Hochschule Bochum
  • Universität Duisburg-Essen
  • Hochschule Ruhr West

Asterix, Natur und digitale Transformation

So werden die Asterix-Comic bei der RWTH Aachen unter anderem in Vorträgen oder Workshops gemeinsam analysiert.

Bei der Hochschule Bochum steht indes der 20. Mai 2019 im Mittelpunkt: Die Bochumer lesen das Buch "Geschichte der Bienen" von Maja Lunde - und werden an diesem Tag verschiedene Aktivitäten auf dem Campus organisieren.

Die Uni Duisburg-Essen lobt unter anderem einen Fotowettbewerb aus. Dieser ist an den Roman "Olivas Garten" angelegt. Dessen Autorin Alida Bremer wird auch eine Lesung an der Uni halten.

Die Hochschule Ruhr West setzt sich mit QualityLand von Marc-Uwe Kling und dem Thema Digitalisierung auseinander - beispielsweise mit einer Fotoausstellung und einem Karriere-Crashkurs.

Stand: 04.04.2019, 12:38

Aktuelle TV-Sendungen