B236-Tunnel in Dortmund wieder frei

Gesperrter Tunnel auf der B236 in Dortmund, Feuerwehrfahrzege davor

B236-Tunnel in Dortmund wieder frei

Nach einem Pkw-Brand in einem Dortmunder Tunnel ist die B236 in Richtung Lünen wieder freigegeben worden. Die Sicherheitsarbeiten dauerten bis zum Dienstagmorgen.

Für die Dortmunder Feuerwehr war es ein Großeinsatz: Am frühen Freitagabend hatte es in einem Tunnel der B236 ein Auto mit Anhänger gebrannt. Dicker Qualm quoll aus der Tunnelröhre im Stadtteil Berghofen, die Einsatzkräfte mussten den Tunnel zunächst komplett sperren. Nachdem der Brand gelöscht war, konnte die Feuerwehr die nicht betroffene Tunnelröhre Richtung Schwerte schon am Abend wieder freigeben.

Sicherheitsprüfung bis Dienstag

Die andere Seite der B236 Richtung Lünen aber ist weiterhin gesperrt. Zwar seien augenscheinlich keine Schäden an der Tunnelröhre erkennbar, sagte ein Polizeisprecher, dennoch mussten Experten die Konstruktion am Montag prüfen. Der Tunnel in Dortmund-Berghofen ist relativ neu und mit zahlreichen Brandschutzkonzepten ausgestattet.

Die Strecke ist eine wichtige Verbindung zwischen der A1 bei Schwerte und der A2 bei Lünen. Am Dienstagmorgen gegen acht Uhr wurde der Tunnel wieder geöffnet.

Stand: 23.02.2021, 10:19

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen