Wetter in NRW: Stürmisch bei milden Temperaturen

Sturm, Haare - Symbolbild

Wetter in NRW: Stürmisch bei milden Temperaturen

  • Sturmtief "Sabine" hat in NRW viele Menschen geschockt
  • Das nächste Tief "Victoria" kommt auf Deutschland zu
  • WDR-Wetterstudio: "'Victoria' für NRW nicht so krass wie 'Sabine'"

In Nordrhein-Westfalen denken viele immer noch mit Schrecken an das Sturmtief "Sabine" zurück. Vom vergangenen Sonntag (09.02.2020) an bis in die Woche hinein wirbelte es das Leben in NRW gehörig durcheinander.

13 Verletzte, mehr als 7.000 Feuerwehr- und 3.000 Polizeieinsätze, geschlossene Schulen sowie massive Einschränkungen im Bahn- und Autoverkehr hatte das Sturmtief zur Folge.

WDR-Wetterstudio: "'Victoria' nicht so krass wie 'Sabine'"

Vielen Menschen in NRW ist daher mulmig zumute, weil am Sonntag (16.02.2020) das nächste Tief namens "Victoria" auf Deutschland zukommt. Doch das wird den Prognosen zufolge nicht so dramatisch ausfallen: "Es wird auf keinen Fall so krass wie Sturmtief 'Sabine'", hieß es am Freitag (14.02.2020) aus dem WDR-Wetterstudio.

Der Wind frischt bereits im Laufe des Samstag auf, wirklich ungemütlich wird es aber erst Sonntag. In der Eifel und im Hochsauerland treten dann orkanartige Böen auf.

Auf der Grafik sieht man zwei Laubblätter, eine Mülltonne, eine Person und ein Auto - jedem Item ist die jeweilige Geschwindigkeit zugeordnet, bei dem es wegweht.

Ansonsten wird es am Wochenende für diese Jahreszeit viel zu mild. Am Samstag liegen die Temperaturen bis 14, am Sonntag sogar bei 19 Grad. "Normal wären zu dieser Jahreszeit fünf Grad", so die WDR-Wetterexperten.

Die Beaufort-Skala für die Klassifizierung der Windgeschwindigkeiten:

  • Windstärke 8 - stürmischer Wind - 62 bis 74 km/h
  • Windstärke 9 - Sturm - 75 bis 88 km/h
  • Windstärke 10 - schwerer Sturm - 89 bis 102 km/h
  • Windstärke 11 - orkanartiger Sturm - 103 bis 117 km/h
  • Windstärke 12 - Orkan - ab 118 km/h

Stand: 14.02.2020, 13:03

Aktuelle TV-Sendungen