Was passiert nach den Corona-Ferien? - Gastkolumne | Folge 3

Ein Porträtfoto von Luisa Tewes. Ein Mädchen mit schulterlangen Haaren, sie dreht sich ein bisschen zur Seite

Was passiert nach den Corona-Ferien? - Gastkolumne | Folge 3

Von Luisa Tewes

  • Luisa Tewes geht in die Q1
  • Ihre Noten zählen für das Abitur
  • Was passiert nach den Corona-Ferien?
  • Eine Gastkolumne

Wegen des Coronavirus ist meine Schule - wie alle deutschen Schulen - momentan geschlossen. Das heißt aber nicht nur, dass wir Aufgaben bekommen, um den Stoff zu erarbeiten, sondern auch, dass wir keine Klausuren schreiben können.

Viele Fragen der Schüler

Ich gehe in die Q1 - also zählen meine Ergebnisse aus diesem Schuljahr auch schon für das Abitur. Natürlich stelle ich mir jetzt viele Fragen, wie es weitergehen wird. Werden wir direkt nach den Osterferien wieder zur Schule können? Schreiben wir alle Klausuren, die wir jetzt nicht schreiben konnten nach? Wie wirkt sich das "Home-Schooling" auf die Vorgaben für unser Abitur aus? Was ist mit geplanten Aktionen und Ausflügen?

Wir werden zwar informiert, wenn es neue Informationen zum weiteren Vorgehen gibt, aber einige Fragen sind einfach im Moment noch nicht geklärt. Das ist natürlich verständlich, aber trotzdem würden wir uns darüber freuen, jetzt schon zu wissen, was in nächster Zeit passieren wird.

Viele Schulaktivitäten abgesagt

Neben den Klausuren musste man auch andere, schönere Ereignisse absagen. Es können zum Beispiel Viele nicht in den Osterurlaub und auch unsere letzte gemeinsame Stufenfahrt musste wegen des Virus leider erst mal abgesagt werden. Zum Glück konnte sie aber jetzt verschoben werden.

Es geben sich alle große Mühe, dass unsere Schullaufbahn so normal wie möglich bleibt. Die Abiturienten aus diesem Jahr haben da weniger Glück. Ihre Mottowoche muss wegen der Schulschließung ausfallen und auch was die Prüfungen angeht, ist man sich noch unsicher. Ich bin recht froh, dass ich nicht in dieser Ausnahmesituation meinen Abschluss machen muss.

Lehrer denken sich kreative Aufgaben aus

Nicht nur wir Schüler haben uns so langsam an die Situation gewöhnt, wir bekommen auch immer mehr kreative Aufgaben, wie zum Beispiel Quizze oder Audio- und Videodateien. Obwohl sich natürlich alle Sorgen über die Zukunft machen ist also auch im Moment nicht alles schlecht.

  • 17 Jahre alt
  • Geht in die Q1 der Marienschule Münster
  • Schülersprecherin

Stand: 26.03.2020, 19:22

Weitere Themen