Kontaktbeschränkungen - Was gilt in NRW für Treffen?

Kontaktbeschränkungen - Was gilt in NRW für Treffen?

Wir beantworten Ihre Fragen zum Alltag mit dem Coronavirus. Hier: Kontaktbeschränkungen - Was gilt in NRW für Treffen?

Welche Kontaktbeschränkungen in welchem Kreis und welcher kreisfreien Stadt in NRW gelten, hängt von der Corona-Wocheninzidenz ab.

Inzidenz über 100: Was gilt in Kreisen und Städten mit "Notbremse"?

  • Zusammenkünfte sind auf die Angehörigen eines Hausstandes und maximal eine weitere Person begrenzt.
  • Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren.
  • Diese Regelung gilt sowohl für den öffentlichen Raum als auch für den privaten, sprich für die eigene Wohnung.
  • Ausnahme: Veranstaltungen bei Todesfällen - diese sind mit bis zu 15 Personen erlaubt.

Inzidenz stabil zwischen 100 und 50: Was gilt dann in Kreisen und Städten?

  • Zusammenkünfte im öffentlichen Raum mit höchstens insgesamt fünf Personen aus zwei Hausständen möglich.
  • Alternativ sind Zusammenkünfte im öffentlichen Raum mit höchstens einer Person aus einem anderen Hausstand möglich.
  • In beiden Fällen werden Kinder unter 15 Jahren nicht mitgezählt. Getrennt lebende Paare werden als ein Hausstand betrachtet.
  • Bis auf wenige kommunale Ausnahmen gelten die Kontaktbeschränkungen nicht für den privaten Raum, sprich die eigene Wohnung. Das NRW-Gesundheitsministerium spricht aber die "dringende Empfehlung" aus, die Kontaktbeschränkungen "auch in den eigenen vier Wänden zu beachten", wie ein Sprecher auf Nachfrage des WDR erklärte.

Inzidenz stabil unter 50: Was gilt dann in Kreisen und Städten?

  • Es gelten dieselben Regeln wie für Kreise und Städte mit einer Inzidenz unter 100.
  • Außerdem sind Treffen mit bis zu zehn Personen aus bis zu drei Haushalten erlaubt. Kinder unter 15 Jahren werden nicht mitgezählt.

Übrigens: Vor allem bei einer erhöhten Inzidenz gilt der Appell, sich möglichst immer mit denselben Menschen zu treffen. Auch das kann das Ansteckungsrisiko reduzieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 17.05.2021, 17:21