Stornierung - Lassen sich Reisen bei einer Corona-Reisewarnung stornieren?

Stornierung - Lassen sich Reisen bei einer Corona-Reisewarnung stornieren?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Corona und Reisen. Hier: Stornierung - Lassen sich Reisen bei einer Corona-Reisewarnung stornieren?

Der EU-Pauschalreiserichtlinie zufolge können Kunden kostenlos von einer Reise zurücktreten, wenn "unvermeidbare, außergewöhnliche Umstände" vorliegen. Ob eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts als ein solcher Umstand gilt, ist umstritten.

Der Verbraucherzentrale-Bundesverband schreibt dazu: "Diejenigen, die frühzeitig unter Hinweis auf den Coronavirus stornieren oder bereits storniert haben, sollten nach unserer Ansicht nach Stornierungsgebühren zurück erhalten, wenn zum Reisezeitpunkt immer noch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts gilt und/oder dann andere Indizien für einen unabwendbaren, außergewöhnlichen Umstand vorliegen. Es ist aber nicht gesagt, dass Ihr Reiseveranstalter das auch so sieht. Darum kann es zu Streit darüber kommen."

Weitere Informationen zu Stornierungen und Reisen in der Corona-Pandemie geben die Verbraucherzentrale und die Stiftung Warentest auf diesen Websites:

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 22.10.2021, 14:58

Weitere Themen