Schnelle Impfung - Habe ich einen Anspruch auf eine schnelle Impfung?

Schnelle Impfung - Habe ich einen Anspruch auf eine schnelle Impfung?

Zunächst wird mit Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen begonnen. Wer aber innerhalb dieser Heime zuerst und zuletzt geimpft wird, legen die Kommune und ihre beteiligten Organisationen fest - zum Beispiel das Rote Kreuz oder die Kassenärztliche Vereinigung. Einen Anspruch auf eine Impfung ergibt sich aus den Verordnungen und dem Infektionsschutzgesetz nicht direkt.

"Wir wissen, dass nicht genügend Impfstoff vorhanden ist. Deshalb wird eine Klage keine Aussicht auf Erfolg haben. Anders wäre dies, wenn die Auswahl willkürlich gefällt worden wäre", sagt der Kölner auf Medizinstrafrecht spezialisierte Rechtsanwalt Michael Tsambikakis. "Wenn Sie zum Beispiel zur ersten Risikogruppe gehören und dies bestritten wird, dann wäre eine Klage aussichtsreich." Zu beachten ist aber, dass eine Gerichtsentscheidung länger dauern könnte als das Warten auf die Impfung.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 23.12.2020, 06:00