"Theater der 10.000": Regie übers Smartphone

UNICEF - Theateraktion auf dem Roncalliplatz in Köln

"Theater der 10.000": Regie übers Smartphone

Von Katja Goebel

  • Bundesweite Mitmachaktion am Samstag (11.05.2019)
  • Auch in Köln 80 Interessierte bei "Theater der 10.000"
  • Regieanweisung zum Welt retten kommt über Kopfhörer

12.20 Uhr auf dem Kölner Roncalli-Platz: Mit Flatterband ist ein quadratischer Bereich abgesperrt. Auf dieser improvisierten Bühne findet gerade ein Theaterstück statt. Um was es dabei geht, erfahren aber nur die rund 80 Teilnehmer, die dem Aufruf des Kinderhilfswerks Unicef gefolgt sind, um beim deutschlandweit größten Mitmach-Theaterprojekt dabei zu sein.

Jeder, der wollte, konnte sich das interaktive Hörspiel mit dem Thema "Kindheit im Krieg und auf der Flucht" zuvor auf das Smartphone laden. Die Regieanweisungen für die Massenperformance kommen jetzt über die mitgebrachten Kopfhörer.

Die größte Theateraktion Deutschlands

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur 17.04.2019 05:42 Min. Verfügbar bis 16.04.2020 WDR 5

Download

Hörspiel zur Rettung der Welt

Mann mit Kopfhörer

Regieanweisungen über Kopfhörer

Andächtig lauschen die Leute auf dem Roncalliplatz zunächst der Erzählung aus dem Off. Ihre Gesichter - nicht besonders glücklich, denn der Stoff ist harte Kost. Es geht um Kinder, die aus einer kaputten Zukunft aus Krieg und Verzweiflung in das Jahr 2019 zurück reisen, um dort für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Mal stehen die Teilnehmer ganz ruhig, mal laufen sie durcheinander, winken sich zu, formen etwas mit den Händen oder spielen, als würden sie sich gegenseitig bewerfen.

"Das Stück soll etwas in den Leuten bewegen", wünscht sich eine Unicef-Helferin am Rand der öffentlichen Bühne. Nach einer halben Stunde weiß man - es hat funktioniert.

Emotionale Zeitreise

Menschengruppe vor dem Kölner Dom formen ein Herz mit den Händen

Rund 80 Teilnehmer waren in Köln dabei

Irina und Sdenka stehen in der Menge. Sie lächeln. Gerade noch auf Zeitreise und jetzt voller Emotionen. "Wir sind jetzt auf einer Mission", sagt Irina nach der aufwühlenden Theater-Performance. "Ich arbeite mit Flüchtlingskindern. Mich hat das emotional sehr bewegt", erzählt Sdenka. Das Stück habe gezeigt, wie sehr es dränge etwas zu tun. Auch wenn in Deutschland jetzt Friede herrsche, könne das in 30 Jahren ganz anders aussehen.

Höhepunkt der Unicef-Kampagne

Die Mitmachaktion war der Höhepunkt der Unicef-Kampagne "Kinder brauchen Frieden". In Nordrhein-Westfalen beteiligten sich unter anderem Aachen, Bochum, Bielefeld und viele weitere Städte. Es soll aber eine einmalige Aktion bleiben.

Stand: 11.05.2019, 14:30

Aktuelle TV-Sendungen