Corona-Tests an der Uniklinik Münster

Bei einer jungen Person wird ein Rachenabstrich gemacht

Corona-Tests an der Uniklinik Münster

Das Ärzte-Netzwerk "Medis" hat die zentrale Abstrichstelle für mögliche Covid-19-Erkrankungen von der Uniklinik übernommen. Hausärzte machen dort jetzt in einem Container die Tests.

Pro Tag werden in dem Testzentrum rund 100 Tests gemacht; zu Beginn der Herbstferien am Montag Morgen waren es mehr als 40 Personen, die getestet wurden. Die Ärzte vor Ort schildern die Situation aber noch als relativ entspannt.

Viele positive Corona-Tests

Etwa jeder 20. wurde zu Wochenbeginn positiv getestet; in der letzten Woche war es sogar jeder 10. Getestet werden kann im Testzentrum an der Uniklinik Münster aber nur, wer Beschwerden hat oder eine Test-Aufforderung durch das Gesundheitsamt erhalten hat.

Stand: 12.10.2020, 18:21

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen