Der serbische Titelverteidiger Novak Djokovic trainiert vor den Australian Open in Melbourne.

Tennis-Star Djokovic muss Australien verlassen

Stand: 16.01.2022, 08:03 Uhr

Der Tennis-Weltranglistenerste Novak Djokovic muss Australien verlassen. Das hat das Bundesgericht in Melbourne entschieden. Damit darf Djokovic auch nicht an den Australian Open teilnehmen.

Im Streit zwischen der australischen Regierung und dem serbischen Tennis-Star Novak Djokovic über einen Entzug des Einreise-Visums hat das Bundesgericht der Regierung Recht gegeben. Die Annullierung des Visums des nicht gegen Covid-19 geimpften Djokovic durch Einwanderungsminister Alex Hawke werde Aufrecht erhalten, erklärte das Gericht in Melbourne heute. Für Djokovic bedeutet das, dass er nicht an den Australian Open teilnehmen darf und Australien verlassen muss.

Vorausgegangen war eine andauernde Auseinandersetzung von Djokovic mit den Behörden seit seiner Ankunft in Melbourne am 5. Januar. Der 20-malige Grand-Slam-Sieger war ungeimpft und mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung eingereist. Sein Ziel war, mit dem 21. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier alleiniger Rekordhalter vor Roger Federer und Rafael Nadal zu werden.

Mehr zu Djokovics Abschiebung lesen Sie hier:

Aktuelle TV-Sendungen