Streiks im Ruhrgebiet gehen weiter

Bus- und Straßenbahnfahrer blockieren das Bus- und Bahndepot der Ruhrbahn.

Streiks im Ruhrgebiet gehen weiter

  • Streiks im Öffentlichen Dienst am Freitag
  • Keine Busse und Bahnen in Bochum und Gelsenkirchen
  • Anreiseprobleme bei Zweitligaspiel befürchtet

Zum Abschluss der aktuellen Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen hat die Gewerkschaft Verdi am Freitag (13.04.2018) den Nahverkehr in den Ruhrgebietsstädten Bochum, Gelsenkirchen und Witten bestreikt. Teilweise waren auch Nachbarstädte betroffen. "Es fahren keine Bahnen und Busse", sagte eine Sprecherin des Nahverkehrsunternehmens Bogestra.

Über 2.000 Mitarbeiter der Verkehrsgesellschaft Bogestra waren aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. Davon seien auch die Busse der Fremdunternehmen, die im Auftrag der Bogestra fahren, sowie die Kunden-Center betroffen, teilte die Verkehrsgesellschaft mit.

Auch Spiel des VfL Bochum betroffen

Der Bus- und Bahn-Streik in Bochum führt auch zu Problemen für das Heimspiel des VfL am Freitagabend. Zu der Zweitligapartie gegen den 1.FC Kaiserslautern werden knapp 20.000 Fans erwartet. Traditionell würden die meisten von ihnen mit Bus und Bahn zum Stadion fahren.

Der VfL Bochum empfiehlt den Fans, möglichst früh und am besten in Fahrgemeinschaften anzureisen. Außerdem werde es einen zusätzlichen Parkplatz für Motorräder geben. Der Verein hofft zudem, dass viele Stadionbesucher mit dem Rad kommen werden - Fahrräder könnten Freitagabend auf dem Trainingsgelände abgestellt werden, teilte der VfL Bochum mit.

Am Donnerstag wurden in Essen keine Mülltonnen abgeholt, weil die Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe streikten.

Weitere Verhandlungsrunde steht an

Bundesweit beginnt die dritte Verhandlungsrunde an diesem Sonntag in Potsdam. Verdi und der Beamtenbund dbb fordern im Tarifstreit mit Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Geld für die insgesamt 2,3 Millionen Beschäftigten, mindestens aber 200 Euro zusätzlich im Monat.

Stand: 13.04.2018, 10:19

Aktuelle TV-Sendungen